Dr. Bodo Antonic
Dr. Bodo Antonic
Dr. Bodo Antonic
Dr. Bodo Antonic
Dr. Bodo Antonic
Dr. Bodo Antonic
Dr. Bodo Antonic
Dr. Bodo Antonic
Dr. Bodo Antonic
Dr. Bodo Antonic
Dr. Bodo Antonic
Dr. Bodo Antonic
Dr. Bodo Antonic
Dr. Bodo Antonic
Dr. Bodo Antonic
Dr. Bodo Antonic
Dr. Bodo Antonic
Dr. Bodo Antonic
Dr. Bodo Antonic
Dr. Bodo Antonic
Dr. Bodo Antonic
Dr. Bodo Antonic

VORTRAG

Ich liebe Veränderung - und Vorträge bzw. Key Notes sind hierfür wirksame Instrumente. Vorträge setzen die Impulse, die für eine Transformation notwendig sind. Das Einleiten und Begleiten einer Veränderung bedeutet für mich zugleich auch die Übernahme von Verantwortung.

Meine Tätigkeit als Speaker ruht auf zwei Säulen. Ein Themengebiet ist die B2B-Absatzorganisation und die korrespondierenden Fragestellungen Führung, Controlling, Produktivitätssteigerung und Reorganisation.

Neben diesen Fachvorträgen zum Thema B2B-Sales gehört meine Leidenschaft dem begrifflichen Dreieck aus Innovation, Freiheit bzw. Emanzipation des Geistes. Diese sind für mich die Grundlage flexibler und damit überlebensfähiger Organisationen.

Mein Alleinstellungsmerkmal: Ich hinterfrage altbekannte Begriffe und vermeintlich selbstverständliches Wissen, indem ich mich der Prinzipien der Mäeutik, dem wertschätzenden Hinterfragen, bediene.

Entfesseln Sie zusammen mit mir den Geist Ihres Unternehmens und der Menschen, die es tragen. Gelebte Zukunftsfähigkeit entsteht auf dem Boden einer freien Unternehmenskultur.

Ich werde betreut von

VORTRAGSTHEMATA

Die entfesselte Organisation -
Spielregeln abstreifen, Geist entfesseln

Anrede*
Vor- und Zuname*
e-mail*
Nachricht*
    *Pflichtfelder

Wieso sind wir nicht mit der Kreativität ausgestattet, die wir gerne hätten, wieso gelingt uns nur noch inkrementelle Innovation? Dies sind Schlüsselfragen in Unternehmen von heute, beschäftigen Heerscharen an Innovationsmanagern und halten das Management in Atem. Getrieben durch den Verbraucher, verfallen Unternehmen in eine Tetanie bzw. eine Diarrhoe der mikroinkrementellen Innovationen.

Für mich ist die in Unternehmen bisweilen vorherrschende Ideenlosigkeit Ausdruck einer geistigen "Korsettierung". Eingezwängt in ein uns die Luft nehmendes Regelwerk, verlangen wir von unseren Mitarbeitern Konformität und zugleich geistigen Gipfelsturm. Ich rede über diese Spielregeln und Dogmen, ich zeige Lösungen auf, die in Unternehmen eine geistige Leichtigkeit erzeugen.

Mein Lösungsansatz: Entfesselung von Kreativität durch Abbau von Spielregeln. Wir brauchen Spielregeln, die unterstützen und nicht behindern; Spielregeln, die eine Relevanz für Mitarbeiter und Kunden haben und deren Anzahl sich am minimal Notwendigen orientiert. "Spaß an der Freud durch Freiheit" erzeugt Entfesselung.

"Geist will schweben, nicht in Ketten legen.

Buchungsanfrage

Spinn doch endlich mal erwachsen rum!

Anrede*
Vor- und Zuname*
e-mail*
Nachricht*
    *Pflichtfelder

Von Kindesbeinen an wird uns gesagt, wir mögen doch endlich erwachsen werden, Verantwortung übernehmen und zu spielen aufhören. Das Dogma lautet: Wer spielt, ist nicht erwachsen und trägt keine Verantwortung. Zugleich sehen wir, wie Kinder spielerisch ihre Welt hochkreativ entdecken. Warum können wir nicht kindisch-spinnert und erwachsen zugleich sein?

In meinem Vortrag über kindliche Freiheit und das Gefängnis des Erwachsenen zeige ich Ihnen anhand von Praxisbeispielen das Dilemma unglückselig verwobener Dogmen auf.

Meine Lösung ist einfach. Lassen Sie uns das Kind in uns wiederentdecken und geben ihm Zeit zum neugierigen Spiel und "Rumspinnen". So kann der Erwachsene in uns den Freiraum finden, der es ihm gestattet, die Verantwortung zu übernehmen, die von der Gesellschaft verlangt wird und für diese sinnvoll ist. Welche Bedeutung hat dies für das Management? Das Korsett aus Sachzwängen begrenzt uns und unsere Mitarbeiter ständig in der Fähigkeit, spielerisch Neues auszuprobieren und zu entdecken.

Ich zeige Ihnen meinen persönlichen Weg ins unverkrampfte Miteinander der Teilpersönlichkeiten Kind-Erwachsener-Führungskraft auf. So fand und finde ich wichtige Antworten auf aktuelle Fragen des Managements.

Sei ein erwachsenes Kind!

Buchungsanfrage

Emanzipation als DER Treiber
der Gesellschaft

Anrede*
Vor- und Zuname*
e-mail*
Nachricht*
    *Pflichtfelder

Teilhabe und Kundenzentrierung als Philosophie und Wettbewerbsvorteil

Seit dem 16. Jhd. erfährt das Individuum eine zunehmende Befreiung. Reflexartig versuchen Machtkartelle diese Entwicklung einzudämmen. Damit nutzen sie die Kraft des Individuums nur unvollständig. In Zukunft gibt es für Sie und Ihr Unternehmen zwei Möglichkeiten: Entweder Sie leben Kunden- und Mitarbeiterzentrierung, oder Ihre Umwelt wird sich von Ihnen nach und nach abwenden.

Treiber der Emanzipation sind u. A. die allgemeine Verfügbarkeit von Wissen für Jedermann sowie überlastete Sozialsysteme, welche dem Einzelnen ein Mehr an Verantwortung und damit finanzieller Beteiligung abverlangen. Komplexität und Ambivalenz unserer Umwelt steigen, das Individuum muss zunehmend eigene Entscheidungen treffen und verantworten. In toto: Gesellschaftliche Treiber lassen den Bürger nach Emanzipation und Teilhabe fragen.

Differenzieren Sie sich und Ihr Unternehmen gegenüber Ihren Mitbewerbern, in dem Sie sich auf die Emanzipation Ihres Gegenübers einlassen. Springen Sie zusammen mit mir über den Schatten altbekannter Kunden-Anbieter-Beziehungen. Mein Vortrag wird ein erster Impuls für Sie und Ihre Mitarbeiter sein.

Buchungsanfrage

Lingual Excellence

Anrede*
Vor- und Zuname*
e-mail*
Nachricht*
    *Pflichtfelder

Sie meinen, dass das babylonische Sprachgewirr nur in der Bibel vorkommt? Dann fragen Sie doch einige Mitarbeiter Ihrer Organisation, wie denn Produktivität oder Performanz zu definieren sind. Oder fragen Sie Ihre Führungskräfte nach den Kriterien eines "guten" Verkaufsgesprächs oder eines "hochproduktiven" Mitarbeiters. Sie werden staunen, möglicherweise wird Ihnen angst und bange.

Sprache ist das wirkungsvollste Instrument menschlicher Kultur. Wer Unternehmenssprache nicht regelt, verpasst es, die Unternehmenskultur zu gestalten und damit eine Mitarbeiter-übergreifende Sicht auf kulturstiftende Schlüsselbegriffe zu erzeugen.

In meinem Vortrag zeige ich anhand erlebter Praxisbeispiele, zu welch seltsamen Blüten es führt, wenn Sprache in Unternehmen nicht synchronisiert wird. Ich zeige Ihnen einen leicht umsetzbaren Weg zu einer gemeinsam geteilten Unternehmenssprache und der sich damit ergebenden Unternehmenskultur. Handfeste wirtschaftliche Vorteile sind ein Zugewinn an Umsatz und Überlebensfähigkeit.

Hinterfragen Sie mit mir Begriffe wie Performanz, Produktivität, Kundenzentrierung und Innovation.

Buchungsanfrage

Führen in bewegten Zeiten

Anrede*
Vor- und Zuname*
e-mail*
Nachricht*
    *Pflichtfelder

Gibt es einen Unterschied bzgl. der Führung von Menschen in stürmischen Zeiten gegenüber den Phasen, in denen die See glatt ist und die Sonne scheint? Ich sage ja, und zeige Ihnen dies anhand der Lebensphasen eines Unternehmens auf. Aus diesen leite ich meine Grundsätze gelungener Führung ab.

Diese Prinzipien, durch Führungskräfte in den ruhigeren Unternehmensphasen konsequent angewendet, helfen das Unternehmensschiff erst gar nicht in einen Sturm geraten zu lassen. Es gilt die Zukunft zu antizipieren, diese in fluiden Unternehmensstrukturen vorwegzunehmen und so die Krise abzuwenden, bevor sie entstehen kann.

Ich spreche in meinem Vortrag u. A. über die Bedeutung von Klarheit, Transparenz und Wertschätzung für mein Rollenverständnis als Führungskraft und mein Leben als Steuermann - sei es auf See oder am Ruder eines Unternehmens. Dabei zeige ich Ihnen Führung als zutiefst kontextbezogenen Vorgang auf.

Lassen Sie sich zu einer Gedankenreise einladen, stechen Sie zusammen mit mir in See. Ihr Gewinn ist ein verändertes, die Unternehmenssituation einbeziehendes Führungsverständnis und damit die Steigerung Ihrer Wirkkraft im Unternehmen.

Buchungsanfrage

Kontakt

+49 (0) 177 56 11 940

e-mail








































Vortrag

Ich liebe Veränderung - und Vorträge bzw. Key Notes sind hierfür wirksame Instrumente. Vorträge setzen die Impulse, die für eine Transformation notwendig sind. Das Einleiten und Begleiten einer Veränderung bedeutet für mich zugleich auch die Übernahme von Verantwortung.

Meine Tätigkeit als Speaker ruht auf zwei Säulen. Ein Themengebiet ist die B2B-Absatzorganisation und die korrespondierenden Fragestellungen Führung, Controlling, Produktivitätssteigerung und Reorganisation.

Neben diesen Fachvorträgen zum Thema B2B-Sales gehört meine Leidenschaft dem begrifflichen Dreieck aus Innovation, Freiheit bzw. Emanzipation des Geistes. Diese sind für mich die Grundlage flexibler und damit überlebensfähiger Organisationen.

Mein Alleinstellungsmerkmal: Ich hinterfrage altbekannte Begriffe und vermeintlich selbstverständliches Wissen, indem ich mich der Prinzipien der Mäeutik, dem wertschätzenden Hinterfragen, bediene.

Entfesseln Sie zusammen mit mir den Geist Ihres Unternehmens und der Menschen, die es tragen. Gelebte Zukunftsfähigkeit entsteht auf dem Boden einer freien Unternehmenskultur.

Ich werde betreut von

VORTRAGSTHEMATA

Die entfesselte Organisation -
Spielregeln abstreifen, Geist entfesseln

Anrede*
Vor- und Zuname*
e-mail*
Nachricht*
    *Pflichtfelder

Wieso sind wir nicht mit der Kreativität ausgestattet, die wir gerne hätten, wieso gelingt uns nur noch inkrementelle Innovation? Dies sind Schlüsselfragen in Unternehmen von heute, beschäftigen Heerscharen an Innovationsmanagern und halten das Management in Atem. Getrieben durch den Verbraucher, verfallen Unternehmen in eine Tetanie bzw. eine Diarrhoe der mikroinkrementellen Innovationen.

Für mich ist die in Unternehmen bisweilen vorherrschende Ideenlosigkeit Ausdruck einer geistigen "Korsettierung". Eingezwängt in ein uns die Luft nehmendes Regelwerk, verlangen wir von unseren Mitarbeitern Konformität und zugleich geistigen Gipfelsturm. Ich rede über diese Spielregeln und Dogmen, ich zeige Lösungen auf, die in Unternehmen eine geistige Leichtigkeit erzeugen.

Mein Lösungsansatz: Entfesselung von Kreativität durch Abbau von Spielregeln. Wir brauchen Spielregeln, die unterstützen und nicht behindern; Spielregeln, die eine Relevanz für Mitarbeiter und Kunden haben und deren Anzahl sich am minimal Notwendigen orientiert. "Spaß an der Freud durch Freiheit" erzeugt Entfesselung.

"Geist will schweben, nicht in Ketten legen.

Buchungsanfrage

Spinn doch endlich mal erwachsen rum!

Anrede*
Vor- und Zuname*
e-mail*
Nachricht*
    *Pflichtfelder

Von Kindesbeinen an wird uns gesagt, wir mögen doch endlich erwachsen werden, Verantwortung übernehmen und zu spielen aufhören. Das Dogma lautet: Wer spielt, ist nicht erwachsen und trägt keine Verantwortung. Zugleich sehen wir, wie Kinder spielerisch ihre Welt hochkreativ entdecken. Warum können wir nicht kindisch-spinnert und erwachsen zugleich sein?

In meinem Vortrag über kindliche Freiheit und das Gefängnis des Erwachsenen zeige ich Ihnen anhand von Praxisbeispielen das Dilemma unglückselig verwobener Dogmen auf.

Meine Lösung ist einfach. Lassen Sie uns das Kind in uns wiederentdecken und geben ihm Zeit zum neugierigen Spiel und "Rumspinnen". So kann der Erwachsene in uns den Freiraum finden, der es ihm gestattet, die Verantwortung zu übernehmen, die von der Gesellschaft verlangt wird und für diese sinnvoll ist. Welche Bedeutung hat dies für das Management? Das Korsett aus Sachzwängen begrenzt uns und unsere Mitarbeiter ständig in der Fähigkeit, spielerisch Neues auszuprobieren und zu entdecken.

Ich zeige Ihnen meinen persönlichen Weg ins unverkrampfte Miteinander der Teilpersönlichkeiten Kind-Erwachsener-Führungskraft auf. So fand und finde ich wichtige Antworten auf aktuelle Fragen des Managements.

Sei ein erwachsenes Kind!

Buchungsanfrage

Emanzipation als DER Treiber
der Gesellschaft

Anrede*
Vor- und Zuname*
e-mail*
Nachricht*
    *Pflichtfelder

Teilhabe und Kundenzentrierung als Philosophie und Wettbewerbsvorteil

Seit dem 16. Jhd. erfährt das Individuum eine zunehmende Befreiung. Reflexartig versuchen Machtkartelle diese Entwicklung einzudämmen. Damit nutzen sie die Kraft des Individuums nur unvollständig. In Zukunft gibt es für Sie und Ihr Unternehmen zwei Möglichkeiten: Entweder Sie leben Kunden- und Mitarbeiterzentrierung, oder Ihre Umwelt wird sich von Ihnen nach und nach abwenden.

Treiber der Emanzipation sind u. A. die allgemeine Verfügbarkeit von Wissen für Jedermann sowie überlastete Sozialsysteme, welche dem Einzelnen ein Mehr an Verantwortung und damit finanzieller Beteiligung abverlangen. Komplexität und Ambivalenz unserer Umwelt steigen, das Individuum muss zunehmend eigene Entscheidungen treffen und verantworten. In toto: Gesellschaftliche Treiber lassen den Bürger nach Emanzipation und Teilhabe fragen.

Differenzieren Sie sich und Ihr Unternehmen gegenüber Ihren Mitbewerbern, in dem Sie sich auf die Emanzipation Ihres Gegenübers einlassen. Springen Sie zusammen mit mir über den Schatten altbekannter Kunden-Anbieter-Beziehungen. Mein Vortrag wird ein erster Impuls für Sie und Ihre Mitarbeiter sein.

Buchungsanfrage

Lingual Excellence

Anrede*
Vor- und Zuname*
e-mail*
Nachricht*
    *Pflichtfelder

Sie meinen, dass das babylonische Sprachgewirr nur in der Bibel vorkommt? Dann fragen Sie doch einige Mitarbeiter Ihrer Organisation, wie denn Produktivität oder Performanz zu definieren sind. Oder fragen Sie Ihre Führungskräfte nach den Kriterien eines "guten" Verkaufsgesprächs oder eines "hochproduktiven" Mitarbeiters. Sie werden staunen, möglicherweise wird Ihnen angst und bange.

Sprache ist das wirkungsvollste Instrument menschlicher Kultur. Wer Unternehmenssprache nicht regelt, verpasst es, die Unternehmenskultur zu gestalten und damit eine Mitarbeiter-übergreifende Sicht auf kulturstiftende Schlüsselbegriffe zu erzeugen.

In meinem Vortrag zeige ich anhand erlebter Praxisbeispiele, zu welch seltsamen Blüten es führt, wenn Sprache in Unternehmen nicht synchronisiert wird. Ich zeige Ihnen einen leicht umsetzbaren Weg zu einer gemeinsam geteilten Unternehmenssprache und der sich damit ergebenden Unternehmenskultur. Handfeste wirtschaftliche Vorteile sind ein Zugewinn an Umsatz und Überlebensfähigkeit.

Hinterfragen Sie mit mir Begriffe wie Performanz, Produktivität, Kundenzentrierung und Innovation.

Buchungsanfrage

Führen in bewegten Zeiten

Anrede*
Vor- und Zuname*
e-mail*
Nachricht*
    *Pflichtfelder

Gibt es einen Unterschied bzgl. der Führung von Menschen in stürmischen Zeiten gegenüber den Phasen, in denen die See glatt ist und die Sonne scheint? Ich sage ja, und zeige Ihnen dies anhand der Lebensphasen eines Unternehmens auf. Aus diesen leite ich meine Grundsätze gelungener Führung ab.

Diese Prinzipien, durch Führungskräfte in den ruhigeren Unternehmensphasen konsequent angewendet, helfen das Unternehmensschiff erst gar nicht in einen Sturm geraten zu lassen. Es gilt die Zukunft zu antizipieren, diese in fluiden Unternehmensstrukturen vorwegzunehmen und so die Krise abzuwenden, bevor sie entstehen kann.

Ich spreche in meinem Vortrag u. A. über die Bedeutung von Klarheit, Transparenz und Wertschätzung für mein Rollenverständnis als Führungskraft und mein Leben als Steuermann - sei es auf See oder am Ruder eines Unternehmens. Dabei zeige ich Ihnen Führung als zutiefst kontextbezogenen Vorgang auf.

Lassen Sie sich zu einer Gedankenreise einladen, stechen Sie zusammen mit mir in See. Ihr Gewinn ist ein verändertes, die Unternehmenssituation einbeziehendes Führungsverständnis und damit die Steigerung Ihrer Wirkkraft im Unternehmen.

Buchungsanfrage

Kontakt

+49 (0) 177 56 11 940

e-mail