changement! Wucht und Wirkung im Turnaround

changement! Wucht und Wirkung im Turnaround
#Agilität #Spielregeln #Transformation #Change

Es mag Sie überraschen, aber nach gut 17 Jahren Arbeit als Manager auf Zeit bin ich überzeugt: Ohne meine Erfahrungen als technischer Taucher wäre ich den Herausforderungen, die diese Tätigkeit mit sich bringt, nicht gewachsen. Als Interimsmanager stehe ich unter Druck und vor Aufgaben, die mir als Taucher gut bekannt sind. Ich werde in Unternehmen gerufen, denen im übertragenen Sinne die Luft ausgeht.

Meine Zeit, die Wende zum Besseren einzuleiten, ist begrenzt. Die Lage ist meist unübersichtlich. Und ich weiß auch nicht, wie dieses Unternehmen funktioniert und was es ausmacht. Für einen Taucher – noch dazu einen, der auch in Rettungseinsätzen tätig war – ist diese Konstellation der Normalfall. Das Gewässer ist oft unbekannt, die Sicht im Trüben eingeschränkt, die Versorgung mit Atemluft auf das Volumen der Druckluftflasche begrenzt. Technische Taucher sind darauf angewiesen, mit diesen Voraussetzungen bestens umzugehen. Denn unter Wasser geht es im Wortsinn ums Überleben. Technische Taucher brauchen deshalb Expertise und Fähigkeiten, ohne die sie sich und andere gefährden würden. Für Interimsmanager gilt das ebenso. Nur machen sich das viele nicht klar.

Kernfrage dieses Blogbeitrags

  • Wie gelingt mir der Change, die Transformation des Unternehmens, der Kulturwandel?

Viel Spaß beim Lesen.

Originalartikel erschienen auf:

Changement
www.changement-magazin.de

Kontakt




















































changement! Wucht und Wirkung im Turnaround

Es mag Sie überraschen, aber nach gut 17 Jahren Arbeit als Manager auf Zeit bin ich überzeugt: Ohne meine Erfahrungen als technischer Taucher wäre ich den Herausforderungen, die diese Tätigkeit mit sich bringt, nicht gewachsen. Als Interimsmanager stehe ich unter Druck und vor Aufgaben, die mir als Taucher gut bekannt sind. Ich werde in Unternehmen gerufen, denen im übertragenen Sinne die Luft ausgeht.

Meine Zeit, die Wende zum Besseren einzuleiten, ist begrenzt. Die Lage ist meist unübersichtlich. Und ich weiß auch nicht, wie dieses Unternehmen funktioniert und was es ausmacht. Für einen Taucher – noch dazu einen, der auch in Rettungseinsätzen tätig war – ist diese Konstellation der Normalfall. Das Gewässer ist oft unbekannt, die Sicht im Trüben eingeschränkt, die Versorgung mit Atemluft auf das Volumen der Druckluftflasche begrenzt. Technische Taucher sind darauf angewiesen, mit diesen Voraussetzungen bestens umzugehen. Denn unter Wasser geht es im Wortsinn ums Überleben. Technische Taucher brauchen deshalb Expertise und Fähigkeiten, ohne die sie sich und andere gefährden würden. Für Interimsmanager gilt das ebenso. Nur machen sich das viele nicht klar.

Kernfrage dieses Blogbeitrags

  • Wie gelingt mir der Change, die Transformation des Unternehmens, der Kulturwandel?

Viel Spaß beim Lesen.

Originalartikel erschienen auf:

Changement
www.changement-magazin.de

Kontakt